Mittwoch, 18. August 2010

Dotti likes // Ida Sjöstedt auf der Stockholm Fashion Week.


100818_IdaSjoestedt.001

Mint&Vintage, mein ehemals schwedischer Lieblings-(Web)-Shop, der zu meinem größten Bedauern kürzlich schliessen musste, führte lange das kleine Label der Schwedin Ida Sjöstedt. Durch deren Kreationen habe ich mich online bereits das eine oder andere Mal geklickt, mich einmal kurz und heftig in einen Mantel verliebt, bei allen anderen Sachen jedoch meistens nicht mehr als "ganz nett" gedacht und schlussendlich die Finger von Ida Sjöstedt gelassen.

Jessies Post zu Ida Sjöstedts Stockholm-Show hat mir aufgrund meiner bisher wenig entschiedenen Einstellung zum Label deshalb jetzt ganz unerwartet die Schuhe ausgezogen. Diese Kleider! Dieses Styling!

Auch, wenn sich die goldenen Roben sicherlich sehr an den Originalen aus den Seventies orientieren – schöner hätte man gewiss nicht kopieren können. Die Models mit orangerot geschminkten Mündern, den toll aufgefönten Mähnen und nicht zuletzt der fast pornomäßig dolle Vorhang machen die Präsentation in meinen Augen rund. Und ich werde es jetzt mindestens einmal auf's Befühlen und den Verarbeitungs-Check von Ida Sjöstedts Kleidung ankommen lassen. You like?

Translation: Oh, what a collection, dear Ida Sjöstedt!

100818_IdaSjoestedt.002
100818_IdaSjoestedt.003
100818_IdaSjoestedt.004
100818_IdaSjoestedt.005
100818_IdaSjoestedt.006
100818_IdaSjoestedt.007

Images via

Kommentare:

Frollein von Sofa hat gesagt…

Meine Liebe, erstmal 1000 Dank für die Genesungswünsche und von mir allerherzlichsten Glückwunsch zum Start bei den Mad-Mädels !!! Ja, jammer jammer...immer noch krank, der Husten hat mich fest im Griff...aber ich nutze die Zeit, um meine Boutique etwas aufzuräumen.Muß ja auch mal sein. Ich schicke Dir dicke Bazillenküsse ( aber dieser Kommentar enthält keinen Virus !! ) Bis ganz bald !!!

Dana Li hat gesagt…

Wirklich wunderschön, auch wenn ich nicht oft einen Anlass dafür finden würde...
Ich musste sofort an die Verfilmung des großen Gatsby denken!

Dotti hat gesagt…

Vielleicht wird 2011 ja auch wieder so ein Hochzeits-Jahr. Dann käme man aus den Fummeln vor lauter Feierei gar nicht mehr raus. :)

Svenja hat gesagt…

Als ehemalige Frankfurterin und gebürtige Hessin freut es mich zu hören, dass es auch außerhalb des Rhein-Main-Gebiets Fans der "Grie Soß" gibt.
Falls du sie mal selbst machen möchtest, solltest du vorher gut recherchieren, wo man die Kräuter bekommt, das ist außerhalb von Frankfurt nämlich nicht so einfach.
Ich bin am Samstag extra nach Schöneberg gefahren, da sie dort auf dem Markt zu bekommen sein sollten. Leider haben Borretsch und Pimpinelle gefehlt, außerdem jubelt der unwissende Gemüsebauer den armen Exilhessen Dill unter.
Die Soße war zwar lecker, hat aber definitiv anders geschmeckt. Für den nächsten Versuch muss ich einen Supermarkt ausfindig machen, der die Kräutermischung tiefgekühl anbietet.
Falls du Zubereitungstipps brauchst, darfst du mich gerne fragen, ich empfehle das von Goethes Mama.

Same Length Pinkies hat gesagt…

Als notorische Labelignorantin hatte ich bisher noch nie von der Dame gehört, finde die Fotos aber so schön, dass ich mir ihren Namen merken werde.

Related Posts with Thumbnails