Montag, 8. Februar 2010

A Single Man.



Tom Ford macht jetzt auch in Film. Und hat sich in punkto Debüt die Verfilmung von Christopher Isherwoods Roman "A Single Man" vorgeknöpft. Der Trailer, die Bilder und ersten Sequenzen halten mich gebannt. Obgleich nicht so sehr der Plot, sondern eher die 60er-Jahre-Ausstattung und Lieblings-Rotschopf Julianne Moore den Ausschlag dafür geben könnten, im Frühjahr ins Kino zu eilen. Eilt die werte Leserschaft mit?

I look forward to watching A Single Man. A lot!









Kommentare:

Frollein von Sofa hat gesagt…

eigentlich war ich immer sauer auf tom ford, weil er so ein kalter geschäftsmann ist...aber mittlerweile bin ich etwas milder gestimmt, warum, weiß ich auch nicht genau....ich bin dabei im kino, denn ich hab eine ganz große schwäche für colin firth...der ist so schön groß...aber leider schwul in dem film...naja...trotzdem...hach !!

Tagwort//Tagbild hat gesagt…

...mir fehlt die Zeit für viele Worte...Tom Ford, Colin Firth my Mr. Darcy, Julianne Moore und die Bilder...verheißungsvoll.

Miri hat gesagt…

Die 60er-Ausstattung ist super. Ich habe neulich meinen ersten (alten) James Bond (mit Sean Connery) gesehen und da eigentlich die ganze Zeit nur die Einrichtung bewundert. :)

Fenke hat gesagt…

den muss man einfach sehen, allein schon wegen dem stilvollen szenenbild.

AlicePleasance hat gesagt…

Can't wait to see it!

Klee hat gesagt…

Ich glaub den Film schauen ich mal auf dem Sofa mit einern Tüte Chips=)!
Hab dir einen Award verliehen!

Liebe Grüße aus München

Phoenix personal injury attorney hat gesagt…

Moore looks gorgeous. I love the make up, the hair... perfect.

mlle.amandine hat gesagt…

Julianne Moore is so beautiful!! She looks so great with this retro 60 look!! I like to see the film soon!

Related Posts with Thumbnails