Mittwoch, 3. März 2010

Grüß dich, Tag.



Morgens habe ich gute Laune.
Eine Dusche – erst warm, dann eiskalt –, duftender Kaffee, leckeres Brot, ein Joghurt mit Obst und ein Kuss vom Bubi sind ein bisschen Schuld daran.

Aber noch mehr Grund dafür ist das natürliche Frische, Junge, Neue – das jeder Morgen hat. Die optimistische Ungewissheit, was der Tag wohl bringen wird? Ob am Abend Wohl Zufriedenheit herrscht? So viele Stunden, die noch gefüllt werden wollen.
Wenn um 08:52 dann die Sonne hinter dem Berg hervor blinzelt, herrscht Gewissheit: es kann nur ein guter werden. Ich wünsche es euch und mir. Also: auf, auf! Und keine Müdigkeit vorschützen.

I think it's going to be a fine day today.


Kommentare:

Frollein von Sofa hat gesagt…

ach, was für ein herrlich freundlich-frischer post am morgen ! das steckt richtig an ! ich danke dir dafür und nun ab in den guten guten tag !!!

Miri hat gesagt…

wirklich, das macht gute laune. :) selbst den mit hexenschuss zwischen umzugskisten gefangenen unter uns.

und wir hatten das exakt gleiche frühstück (ok, das obst mag variiert haben) - lustig. :)

cat hat gesagt…

ohh man, das tut gut so etwas grad zu lesen! hab einen schönen tag dotti!
xx cat
CiTiEs of B

Maxie hat gesagt…

great photo

Tagwort//Tagbild hat gesagt…

So lob ich mir einen gelungenen Start in den Morgen und den Tag...leider für mich nur ein Wochenendidyll. Sag à mal, wollte schon längst mal gefragt haben, woher hast Du das kleine Tischtierchen??

Lia hat gesagt…

Das Drumherum Deiner Frühstücke liebe Dotti ist ja ganz hübsch, aber von Brot allein und Joghurt werde ich morgens nicht satt, es sei denn es gibt Rühreier dazu. Auf meinem Frühstückstisch wartete heute auf mich ein Teller mit Hirse in Reismilch gekocht, dazu gab es gedünstetes Obst (Apfel und Birne) und eine in Scheiben geschnittene und leicht angebratene Banane. Garniert wurde das Ganze mit getrockneten Aprikosen und Datteln und als krönenden Abschluss mache ich kleingehackte Nüsse obendrauf und gebe einen Schuss Ahornsirup dazu. Um wach zu werden trinke ich eine Tasse schwarzen Tee und um die Kräfte anzuregen ein Glas Saft (heute: frisch gepresster Granatapfelsaft). So kann der Tag beginnen und nichts mehr haut mich um!

Dotti hat gesagt…

Liebe Anne, es erfreut mein Herz, dass ich dich mitreißen konnte. Hat's denn gefruchtet? Wie sieht das Resummée pünktlich zur Dämmerung aus?

Liebe Miri, boah, was für'n Ding! Ich fürhle mich Wunderheilerinnen gleich.

Liebe Jana, ich wünsche dir mehr Wochenendidyll unter der Woche, so!
Und zum Entchen. Es ist ein Geschenk. Vom Verflossenen. Woher er's hatte, das weiß ich aber nicht.

Liebe Lia, das hört sich kaiserlich an! Ich könnte die Uhr sofort zurück drehen und den Tag genau so anfangen. Mit dem kleinen Hindernis, dass der Kühlschrank mindestens die Hälfte dieser schönen Dinge nicht heraus rücken würde...

smilla hat gesagt…

erts warm , dann eiskalt...oft auch einfach nur eiskalt... so mach ichs auch, und find das toll!

Related Posts with Thumbnails